Fahrsport

Egal, ob Freizeitfahrer oder Turnierfahrer, in den letzten Jahren haben sich immer mehr Pferdesport-Begeisterte dieser Disziplin zugewandt. Einspänner-, Zweispänner-, Vierspänner-, pferde oder ponys - alles ist möglich!

Das Fahren von Pferden hat eine längere Tradition als die Reiterei. Bereits im antiken Olympia gehörte das Wagenrennen fest zum Programm. Auch im modernen Turniersport spielte das Fahren von Beginn an eine große Rolle - auch wenn es bis zum Jahr 1972 dauerte, bis die ersten Weltmeisterschaften in Münster ausgetragen wurden.

Möchtest auch Du gerne das Fahren von Pferden erlernen? Oder hast Du noch Fragen? Dann melde dich bei unseren Ausbildern.


Aktuelles aus dem Fahrsport


Tim Schäferhoff neuer Westfälischer Meister

Bei den Westfälischen Meisterschaften in Coesfeld Lette, konnte sich Tim Schäferhoff gegen die Starke Konkurenz bei den Pony Zweispännern durchsetzen.

Mit einer starken Runde im Gelände konnte Tim sich nach Platz 3 in der Dressur und Platz 4 im Hindernisfahren, den Sieg in der kombinierten Wertung sichern.

Eine tolle Veranstaltung, organisiert durch die RuFG Hof Hillebrandt, in dessen Rahmen die neuen Westfälischen Meister im Gespannfahren gekürt wurden. Ein Rahmen, der einer solchen Meisterschaft gebührt, resümierte der frisch gebackene Westfälische Meister Tim Schäferhoff. Mit seinen Ponys Paul und Null Null Sieben, fuhr er eine gute Dressur und ein solides Hindernisfahren, was zwischenzeitlich den vierten Rank in der kombinierten Wertung bedeutete. In seiner stärksten Disziplin, dem Geländefahren zeigte er seine Routine und verwies die Mitbewerber auf die Ränge. Herzlichen Glückwunsch an Tim und sein Gesamtes Team. 


Fahrer vom Gustav Rau erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Die Kreismeister der Zweispännerfahrer. Michael Gausepohl holte Silber, Tim Schäferhoff Bronze. Kreismeisterin wurde Marie Nordhues aus Vornholz.

Daniel Tepper konnte sich die Bronzemedallie bei den Einspännern sichern.

Gleich drei Westbeverner Fahrer konnten sich einen Platz auf dem Treppchen der diesjährigen Kreismeisterschaften sichern. Daniel Tepper sicherte sich mit seinem Pony Einspänner den Bronze Rank, genau wie Tim Schäferhoff bei den Zweispännern. Für Michael Gausepohl wurde es ebenfalls bei den Zweispännern die Silbermedaille. Glückwunsch an unsere Fahrer, und darauf, dass dieses Jahr noch ein Paar Schleifen dazu kommen.

Kutschenwallfahrt 2021

Wenigstens die Kutsche des Veranstalters, hat die Telgter Planwiese an Christi Himmelfahrt besucht und den Probst zu einer kleinen Kutschfahrt eingeladen.

Stallmeisterschaft unter Corona Einschränkungen durchgeführt: Familien Gausepohl/ Kolkmann machen Sieg unter sich aus

Der neue Stallmeister 2020, Michael Gausepohl, der hofft, dass die Ausrichtung der Stallmeisterschaft 2021 wieder etwas unkomplizierter wird.

Eine gute Organisation von Buschi, Kira und Thomas (mitte) machte es überhaupt möglich, Tim und Michi als neue Stallmeister zu kühren.

Ein tollen „Wettkampftag“ erlebten die Fahrer des Hofs Schulze Hobbeling und Gustav Rau. Durch mehrere Aufgaben gefordert, wie z.B. Gummistiefelweitwurf, das Rückwärtslesen von Wörtern oder das Absolvieren eines Hindernisparcours, ermittelten die Fahrer ihren „Stallmeister 2020“. Durch die Momentane Situation wurde die Siegerehrung nicht gemütlich vor der Theke, sondern direkt am Fahrplatz unter freiem Himmel durchgeführt. Sandra Schulze Temming Hanhoff, mit Dominique, Tessa und Johanna wurde dritte. Die ersten beiden Plätze machten die Gebrüder Gausepohl unter sich aus, wobei der Jüngere, unser Fahrsportbeauftragte Michi, am Ende die Nase vorn hatte. Erwähnenswert ist hier sicherlich, dass Michis Beifahrer Tim Kolkmann war, wobei sein Vater Reinhard sich Thorsten anschloss. Somit ein doppeltes Familienduell an der Spitze, mit glücklicherem Ende für die jüngere Generation. Wir freuen uns schon sehr auf die Stallmeisterschaft 2021, hoffentlich unter einfacheren Umständen….  

 

zum Artikel

 



Unser Fahrturnier

Einmal jährlich, am letzten Wochenende im Juni, wird unser Fahrplatz zum Mittelpunkt der westfälischen Fahrsportszene. Mit rund 200 Teilnehmern von der Klasse E bis hin zur Klasse M gehört unser Turnier zu den größten Fahrsportveranstaltungen Westfalens.

Mehr zum Fahrturnier


Das sind eure Ansprechpartner:

Hermann-Josef Schulze Hobbeling

Hermann-Josef hat unsere Fahrabteilung aufgebaut und ist bei (fast) allen Fahrsportveranstaltungen noch immer der Taktgeber.

Aufgabenbereiche:

 

0172 / 5810010

 02504 / 8640

Michael Gausepohl

Michael hat im Februrar 2019 das Amt des Fahrsportbeauftragen übernommen. Er kümmert sich in unserem Verein um Alles rund um den Fahrsport.

Aufgabenbereiche:

 

0174 / 4720652

 

André Schulze Hobbeling

André unterstützt im Bereich Fahrsport, wo er kann. Zukünftig wird er sich vor allem um die Ausbildung der Fahrer und das Fahrturnier kümmern.


Aufgabenbereiche:

   0151 / 28721824